Antiquariate in und um Braunschweig

Achtung: Nach mehrwöchiger Ladenschließung im Zuge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus dürfen von Montag, 20. April, an die Antiquariate wieder öffnen (Näheres dazu siehe hier.)

Braunschweig mit seiner jahrhundertelangen Druck-, Buchhandels- und Verlagstradition beherbergt zur Zeit fünf inhabergeführte Sortimentsbuchhandlungen, zwei davon Familienbetriebe seit mehreren Generationen. Darüber hinaus bietet die Löwenstadt Literaturfreunden, Sammlern und Bibliophilen eine lebendige Antiquariatsszene mit großer Angebotsvielfalt. Alte, selten gewordene, wertvolle und vergriffene Bücher sowie Graphik und Autographen sind in acht Ladengeschäften zu erwerben: Buch & Kunst, Bücherlöwe (vormals Antiquariat im Hopfengarten), Fuhrmann am Burgplatz, Stephan Gründer, Auktionshaus Klittich-Pfankuch, Leseratte Buchladen, Rabenschwarz und Serge. Ausschließlich als Versandantiquariate arbeiten Eichhorn, Kohlweyer und Tills Bücherwege. (In der oben gezeigten Bilderserie sind auch noch eine Kollegin und ein Kollege zu sehen, die ihre Antiquariatstätigkeit 2019 leider beendet haben.)

Gemeinsam stellen wir hier unsere Geschäfte vor und freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Kontaktaufnahme. Laufend aktualisierte Informationen gibt es außerdem über den alljährlich von uns organisierten Braunschweiger Antiquariatsmarkt im Landesmuseum sowie zu Wissenswertem und Veranstaltungshinweisen aus dem lokalen Antiquariatsbereich.