16. Hof- und Scheunenfest in Bevenrode (mit Bücherscheune!) am 21. September 2019

Heiner Waßmuß, Inhaber des Braunschweiger Leseratte-Buchladens (Antiquariat und Sortimentsbuchhandlung) sowie Heimatpfleger für Bevenrode, lädt zum sechzehnten Mal zum Hof- und Scheunenfest ein, das von 13 Uhr an dort in der Bechtsbütteler Straße 5 stattfindet. Wie immer wird in angenehmer, geradezu idyllischer Atmosphäre allerhand an kulinarischen und kulturellen Genüssen geboten, auch Ponyreiten für Kinder (15 Uhr), Livemusik (19 Uhr) und am Ende Scheunendisco womöglich bis zum frühen Morgen.

Ein Rat zur Anreise: Der Veranstalter empfiehlt wegen begrenzter Parkmöglichkeiten Fahrrad oder Buslinie 13 (beim Bus darauf achten, dass er nicht nur bis Querum, sondern nach Bevenrode fährt).

Aktuelle Einladung zum Hof- und Scheunenfest 2019

Vor allem sei jedoch sei auf den wichtigsten Programmpunkt für Bücherfreundinnen und -freunde hingewiesen: Von 13 bis 18 Uhr ist endlich wieder einmal die legendäre Bücherscheune geöffnet, deren Bestand durch mehrere Hundert neu hinzugekommene Bücher aufgefrischt und ergänzt wurde. Zu günstigsten Preisen gibt es hier Lesestoff und Bücherschätze zu entdecken und zu erwerben. Da werden Erinnerungen an die unvergessenen Zeiten bis Herbst 2015 wach, in denen zur warmen Jahreszeit jeweils am ersten Samstag des Monats die Bücherscheune gastlich geöffnet war, oft mit Musik oder Lesungen im Beiprogramm, immer auch mit Beköstigung. Zur Erinnerung hier das letzte Plakat zu den Scheunenterminen 2015.

„Antiquarisches“ Plakat der Bücherscheunen-Termine 2015

Wer Ähnliches noch einmal – oder erstmals – erleben möchte, sollte unbedingt am 21. September nach Bevenrode kommen. Das schöne Herbstwetter ist ebenfalls vorbestellt 😉 .

35 Jahre Antiquariat Buch & Kunst

Das auch im Kollegenkreis unbestritten schönste Antiquariat Braunschweigs feiert zur Zeit ein besonderes Jubiläum: Gegründet am 1. September 1984 von Michael Kröger, besteht das ansprechend ausgestattete Ladengeschäft unter seiner Inhaberschaft seit nunmehr 35 Jahren.

Antiquar Michael Kröger in seinem Ladengeschäft Buch & Kunst

„Seit 1984 dreht sich hier alles um Literatur, Kunst, Musik, Reisen, Architektur, Philosophie, Technik, Wissenschaft, Bibliophiles, Raritäten und vieles mehr …“, so heißt es treffend auf der Homepage von Buch & Kunst http://www.buchundkunst-bs.de Kein Buchliebhaber, keine Buchliebhaberin kann sich der besonderen Atmosphäre der reizvoll ausgestatteten, zum Stöbern, Schauen, Lesen und Kaufen einladenden Innenräume entziehen – ein Erlebnis, das noch durch die freundliche und kenntnisreiche Beratung vertieft wird.

Bücher, Bilder, Objekte (darunter zahllose Eulen in allen Größen und Formen) füllen – benutzerfreundlich geordnet – jede Wand, jedes Standregal und jeden Winkel. Deckennah zeugen zudem Plakate von ca. 170(!) Kunstausstellungen, die Michael Kröger in Buch & Kunst jahrzehntelang organisierte. Und das war noch nicht alles: Das schöne Antiquariat bot zahlreichen Lesungen, Filmvorführungen, Konzerten und anderen Kleinkunstabenden eine inspirierende Veranstaltungsstätte, zuletzt 2018, als Hans Pleschinski dort seinen Roman „Wiesenstein“ über Gerhart Hauptmanns letzte Lebensjahre vorstellte.

Michael Kröger und Hans Pleschinski in Buch & Kunst am 14. November 2018. Wir danken Günter Wolters für die Aufnahme und die Erlaubnis, sie hier zu verwenden.

Auch Michael Krögers verlegerisches Engagement sei hier nicht verschwiegen: Sechs schöne und interessante Verlagserzeugnisse, vom bibliophil ausgestatteten Reprint eines Werkes von Oscar Maria Graf bis zu Hartmut El Kurdis Buch „Barfuß auf der Busspur“. Nun wurde vorerst eine schöpferische Pause im anstrengenden Galerie-, Veranstaltungs- und Verlagsbetrieb eingelegt. Doch das mit Herzblut betriebene Antiquariat ist und bleibt das Wichtigste und die Voraussetzung für all die anderen Aktivitäten, und damit es weiterbesteht, können wir nur allen empfehlen: Kommen Sie über die Schwelle, schauen Sie selbst… Die Öffnungszeiten finden Sie hier. Für die nächsten 14 Tage hat Michael Kröger noch eine besondere Aktion angekündigt: 25 % Rabatt auf alle Bücher, und das bei den ohnehin schon sehr fairen und günstigen Preisen, die dort immer gelten.

Faltblatt der Braunschweiger Antiquariate 2019

2016 war das Faltblatt mit Adressen und Lageplan der Braunschweiger Antiquariate zum fünften Mal neu aufgelegt worden. Seither gab es einige Veränderungen in der Antiquariatsszene. Das Algonkin Antiquariat wurde geschlossen und – wie im vorigen Beitrag nachzulesen – wechselt Irmela Biegel gerade Standort und Namen ihres kleinen Ladens. Daher war es nötig geworden, das Faltblatt zu überarbeiten und neu zu drucken, damit es weiterhin eine verlässliche Orientierungshife für einheimische und auswärtige BuchliebhaberInnen bietet. So sieht der Standortplan aus:

Auf der anderen Seite sind die Visitenkarten der beteiligten Geschäfte abgebildet, die Sie auch hier einsehen können.

Seit Februar 2019 liegt das druckfrische Faltblatt im Februar in allen Braunschweiger Antiquariaten sowie in vielen Begegnungsstätten, Museen, Bibliotheken, Buchhandlungen und anderen Institutionen aus. Auf Wunsch wird es auch kostenfrei zugesandt, bitte bei Bedarf eine Nachricht an mail@braunschweiger-antiquariate.de schreiben. Und wenn das zu lange dauert: Das Antiquariatsfaltblatt kann hier auch direkt zum Ausdrucken heruntergeladen werden.

Antiquariat im Hopfengarten wird zum Bücherlöwen

Irmela Biegel, seit vielen Jahren Inhaberin des 1985 gegründeten Antiquariats im Hopfengarten, hat mit ihren Bücherschätzen im März 2019 ein anderes Ladenlokal in der Helmstedter Straße 155 bezogen. Am alten Ort gibt es kein Ladengeschäft mehr, daher heißt das Geschäft nun auch anders: Der Burglöwe auf dem Büchersockel, von der Antiquarin selbst als Logo gestaltet, wird künftiger Namensgeber für das kleine Antiquariat Bücherlöwe, das sich gewiss auch am neuen Standort wieder zum gemütlichen und anregenden Büchertreff entwickeln wird – wie bisher.

Wir wünschen einen guten Start!

Irmela Biegel im Antiquariat im Hopfengarten
Irmela Biegel im Antiquariat im Hopfengarten
Antiquariat Bücherlöwe am neuen Standort in der Helmstedter Straße 155
Inhaberin Irmela Biegel im Ladengeschäft